BUENOS AIRES TANGO IN DRESDEN
Home
Wir über uns
Dresden Montag
Dresden Wochenenden
Mittelherwigsdorf
Aktuelles
Kontakt
Der Weg zu uns
40er-Jahre-Tango
ImpressumDatenschutz

40er-Jahre-Tango
_________________________________________________________________________________________________________

Während in den Jahren um 1940 in Europa eine traurige Weltkriegsepoche ihren Fortgang nahm, kam es in Buenos Aires der 40er Jahre, zu einem wirtschaftlich und kulturellem Aufschwung. Europa und der Krieg dort waren für die Menschen in Südamerika sehr weit weg, die Oberschicht  Argentiniens profitierte aber aufgrund der Exporte von Lebensmitteln nach Europa.

Der Geldfluss hatte in Buenos Aires aber auch einen großen Einfluss auf die Kultur und somit auch auf den Tango. Es wird davon berichtet, dass sich zu dieser Zeit ca. 600 Tango-Orchester zusammengefunden hatten, die in den Milongas von Buenos Aires zum Tanz aufspielten. In dieser Zeit spielten Orchester, wie die von Juan D’ Arienzo, Anibal Troilo, Miguel Caló, Calos Di Sali und viele andere, gleichwohl entstanden in diesem Kontext Kompositionen, die auch noch heute die Milongas von Buenos Aires und auch hier prägen.

Mit der Entwicklung der Musik wurde auch der Tango als Tanz weiter entwickelt. Das alte System der 6er-Base aus der Zeit der „Guardia Vieja“ wurde durch die Base mit Kreuz (Kreuz der Frau als Definition) abgelöst. Dieses System brachte eine Reihe neuer tänzerischer Möglichkeiten, die musikalisch auf  der Phrasierung  der Tangomusik basieren. Der Tango der vierziger Jahre ist erdig (tief) und körpergeführt (eng gelehnt und auch offen) und noch heute in Argentinien überall präsent.

Als Quellen zu nennen sind z.B. Antonio Todaro und Pepito Avellaneda. Diese großen Meister des Tango waren in Buenos Aires die Lehrer unserer verehrten Tango-Lehrer Christiane und Horst Kröniger von der Tangowerkstatt Regensburg / Berlin. Christiane und Horst haben bei den großen Meistern Anfang der 90er Jahre gelernt und den Tango als Tanz nach Deutschland und Europa übertragen und sehr für seine Verbreitung gearbeitet, so durch die Realisierung unvergleichlicher Konzerte in Regensburg und Dresden und die Weiterentwicklung einer klaren Systematik für den Unterricht. 

Tanzen lernt man nur durch tanzen...

 

www.buenosairestango.de |
UA-119495020-1